Was ist FLL?

 

 

 

FIRST LEGO League (FLL) ist ein Förderprogramm, das Kinder und Jugendliche in einer sportlichen Atmosphäre an Wissenschaft und Technologie heran führen möchte. Grundlage der FLL ist ein Roboter-Wettbewerb mit Spaß-Charakter, bei dem Kinder und Jugendliche mit Hilfe eines Roboters knifflige Aufgaben zu erfüllen haben. Die Kinder und Jugendlichen forschen innerhalb eines Teams zu einem vorgegebenen Thema, planen, programmieren und testen einen vollautomatischen Roboter, um Aufgaben zu meistern. Ziel ist es:

  • Kinder und Jugendliche für Wissenschaft und Technologie zu begeistern
  • den Teilnehmern den Gedanken des Teamgeist zu vermitteln
  • Kinder und Jugendliche anzuspornen, komplexe Aufgaben mit kreativen Lösungen zu bewältigen

Bitte lesen Sie dazu weiter auf der First-Lego-League-Homepage

Hier finden Sie noch weitergehende Informationen( PDF-Datei, 628kB, diese Datei finden Sie auch auf der FLL-Homepage s.o.).

Die FLL-Teams erfahren dabei alle Stufen einer echten Produktentwicklung. Das beinhaltet den Start mit einem Problem verbunden mit begrenzten Ressourcen und einem festgelegten Zeitfenster. Die FLL-Teams wissen zudem nicht, wie ihre Konkurrenten in den Wettbewerb starten. FLL ist in jeder Hinsicht ein Mikrokosmos einer realen Firma.
FIRST (For Inspiration and Recognition of Science and Technology)

Da die Teilnahme an diesem Wettbewerb mit relativ hohen Kosten verbunden ist:

Sie können jederzeit eine Spende auf das Schulkonto überweisen:

Kontoinhaber: Königin-Katharina-Stift

IBAN: DE23 6005 0101 0003 7599 71

Kto. Nr.: 275 9971

BLZ: 600 501 01

BW-Bank

Verwendungszweck: FLL-Spende

Auf Wunsch erhalten Sie natürlich auch eine Spendenbescheinigung

FLL am KKST

Am KKST können Schülerinnen und Schüler frühestens ab Klasse 6 mit machen.

Die Kinder sollten sich nach den Pfingstferien entscheiden, ob sie mitmachen wollen. Im Idealfall finden sich die Schüler schon in einem Team aus mindestens 4 bis maximal 10 Schülern zusammen und geben schon deutlich vor den Sommerferien eine Liste mit

  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail
  • Telefon

bei Herrn Fick ab.

Beachten Sie bitte, dass die Teilnahme an der FLL am KKST seit dem SJ 2017/2018 pro Schüler 20€ kostet. Genaueres dazu auch im Elternbrief.

Das Geburtsdatum wird für die Anmeldung bei HandsOnTechnology für den Wettbewerb benötigt.
Die E-Mail wird für die Informationsverteilung benötigt.
Beachten Sie bitte, dass viele Informationen nur per E-Mail oder auch nur mündlich  gegeben werden. Es kann hier nicht wegen jeder Kleinigkeit ein Elternbrief kopiert werden.