2011-2013: Comenius-Projekt „Lernen durch Lehren – Tandemtraining zur Vorbereitung der Kommunikationsprüfung“

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem Liceo scientifico linguistico Leonardo da Vinci in Bisceglie (Apulien), führten die beiden Schulen von 2011-2013 ihr erstes Comenius-Projekt mit dem Titel „Lernen durch Lehren – Tandemtraining zur Vorbereitung der Kommunikationsprüfung“ durch, das von der EU u.a. auch wegen der Methode „Arbeiten im Tandem“ maximale Bewertung bekam.

2014-2016: Erasmus+Projekt „Binationale und bilinguale Studien- und Berufsorientierung“

Von 2014-2016 arbeiteten beide Schulen am Erasmus+Projekt „Binationale und bilinguale Studien- und Berufsorientierung“. Das Königin-Katharina-Stift mit seinem Italienisch-Profil und seiner Erfahrung im Bereich Studien- und Berufsorientierung sah sich besonders berufen, innovative Wege zu gehen und  die Schüler auf ein Studium, Praktikum oder gar eine berufliche Zukunft im Partnerland vorzubereiten. Dieses Projekt wurde 2016 mit dem Best Practice Beispiel ausgezeichnet.

Link zur Erasmus+-Homepage

www.erasmusplus-stuttgartbisceglie.jimdo.com

Unser Aktuelles Erasmus+ Projekt (2016-2018): „Chi siamo? Diversity – das sind nicht die anderen, das sind wir!“

Thema und Inhalt

Wie der Name des Projektes sagt, geht es um Vielfalt und Toleranz in unserer heutigen Gesellschaft. Fremdenhass und Rassismus müssen bekämpft werden.

Durchführung

1.     Analyse des IST-Zustandes im eigenen schulischen Umfeld mit einer Fragebogenaktion zur Vielfalt und eigenen Migrationserfahrung/-geschichte an unserer Schule. à Sensibilisierung für das Thema und die Vielfalt an der eigenen Schule

2.     Lektüre eines deutschen und eines italienischen Jugendbuches zum Thema Flucht à Auseinandersetzung mit dem Thema auf literarischer Ebene

3.     Gruppenaustausch: dt. und ital. Schüler treffen jugendliche Migranten und Vertreter von Vereinen, die sich in der Flüchtlingshilfe engagieren; sie treffen auch Regisseure und Schriftsteller, die das Thema bearbeiten

4.     in einem interkulturellen Workshop werden sie noch einmal für das Thema sensibilisiert und können als interkulturelle Schülercoaches fungieren

5.     Die im Projekt erfahrenen Kenntnisse werden in eigenen literarischen Geschichten mit didaktischem Material wiedergegeben, das für andere Schulen zugänglich gemacht wird. Die Teilnehmer dokumentieren die Projektarbeit in einem eigenen Film und im Rahmen des „31. Stuttgarter Filmwinters“ produzieren sie zusammen mit 2 italienischen Regisseuren einen Kurzfilm.

Teilnehmer und Projektleitung

Teilnehmer: Schülerinnen und Schüler der 9b (bili), 10abc und J1.

Projektleiterinnen: Catrin Kentischer, Bianca Schich (KKSt) und Luciana Antifora (Bisceglie)