Liebe Schülerinnen und Schüler der Klassen 10,

mit der 10. Klasse läuft für euch BoGy, die BerufsOrientierung am Gymnasium, an.
Was bedeutet BoGy in Klasse 10 für jeden Einzelnen von euch?
BoGy bedeutet, dass du für ein Berufserkundungs-Praktikum für eine Woche vom Unterricht freigestellt wirst. In dieser Woche sollst du ein Schnupperpraktikum in einem Berufsfeld machen, das für dich später in Frage kommen könnte.
Übrigens: BoGy heißt nicht, eine Woche schulfrei zum Jobben! Die Praktikumswoche soll dir einen realistischen Einblick in Tagesläufe, Arbeitsabläufe, Arbeitssituationen, Betriebsorganisation und Karrieremöglichkeiten geben. Das erfordert von deinem BoGy -Arbeitgeber einigen Aufwand an Zeit und Zuwendung. Bezahlung ist nicht vorgesehen! Über dein Berufspraktikum fertigst du einen schriftlichen Bericht an, der auf Wunsch auch an den Arbeitgeber weitergegeben werden kann.

Versicherungstipp: Bitte prüfe nach, ob du über eine private Haftpflichtversicherung verfügst. Auch die Zusatzversicherung, die man über die Schule abschließen kann, enthält eine Haftpflichtversicherung. Die BoGy -Arbeitgeber verlangen in der Regel eine Bescheinigung über das Bestehen einer solchen Versicherung.
Eine Unfallversicherung besteht automatisch, da die gesetzliche Unfallversicherung ein Betriebspraktikum im Rahmen von BoGy als schulische Veranstaltung mit einschließt.
G. Kreft         B.Schich  (BOGy-Beauftragte)

Pflicht-BOGy-Termin Schuljahr 2017/18

Montag, 16. April bis Freitag, 20. April
(Euro-Bogy bis 27.April)

Bildungspartnerschaften und Kooperationen:

Hochschule, Wirtschaft

Euro-BOGy

Der Termin für das Pflicht-BOGy liegt am KKSt in der Regel in der Woche vor oder nach den Osterferien. Dies ermöglicht den Schülerinnen und Schülern ein zweiwöchiges Praktikum, da noch eine Osterferienwoche freiwillig zusätzlich genutzt werden kann.
Dies ist für diejenigen Schülerinnen und Schüler wichtig, die ein Auslandspraktikum machen möchten oder das Angebot der Schule für ein Euro-BoGy (Worcester GB, Bisceglie Italien) annehmen möchten. Ein einwöchiges Praktikum ist bei unseren ausländischen Partnern nicht möglich.